Gottesdienstübersicht

Liebe Gemeindeglieder,

noch immer befinden wir uns auch als Kirchengemeinde auf dem Weg, mit den Herausforderungen der Corona-Pandemie umgehen zu müssen – mit den gesetzlich gegebenen Auflagen und der Frage von Öffnung und Lockerung, mit vielen noch unklaren Perspektiven und gegebenen Uneindeutigkeiten, mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Einschätzungen.

Am 11. Mai hat nun das Presbyterium unserer Gemeinde getagt und darüber beraten, wie es in den kommenden Wochen, vor den Sommerferien und auf den Sommer hin, in unserem Gemeindeleben weitergeht.

Dazu folgende Grundinformationen:

• Bis auf Weiteres – d.h. zunächst vor den Sommerferien und ggf. auch noch in den Sommerferien – werden erst einmal keine „Präsenz-Gottesdienste“ in unseren Kirchen (Rotter Kirche, Hauptkirche, Pauluskirche) stattfinden, weil für uns die damit verbundenen Auflagen & Einschränkungen, die logistischen & hygiene-technischen Maßnahmen und der Schutz der Risikogruppen (gerade auch der Älteren) dagegen sprechen.
• Auch weiterhin werden aber die Gottesdienste (vorher ohne Präsenz der Gemeinde) auf Video aufgezeichnet und als Angebot die Gemeindehomepage www.evangelisch-in-unterbarmen.de sowie auf die Facebook-Seite „Evangelisch in Unterbarmen“ (und auf Twitter) gestellt. Dort finden Sie auch regelmäßig musikalische Beiträge, Andachten und aktuelle Informationen.
• Darüberhinaus schauen wir darauf, Gottesdienste in Schriftform (Psalm, Lieder, Predigt, Gebet) in Umlauf zu bringen und in der Gemeinde – intern organisiert – nach Bedarf abholen & verteilen zu lassen.
• Ab dem 4. Juni ist die Kirche am Donnerstagabend zwischen 18.-19.00 wieder als „Stille Kirche“ geöffnet – die Hygiene- und Abstandsregelungen sind einzuhalten. Diese Öffnung gibt die Möglichhkeit zum Stillen Gebet, zum Kerzenanzünden und zum stillen Verweilen im Kirchraum.
• Taufen, Trauungen, Kinder- und Schulgottesdienste finden bis auf Weiteres nicht statt.
• Auch kirchenmusikalische Angebote, Chorkonzerte, Chorprojekte und andere öffentliche Veranstaltungen im Kirchraum gibt es bis auf Weiteres nicht.
• Gebunden an die noch nicht klaren Schulregelungen bzw. die noch nicht vollzogene Organisation des Schulalltags für alle Klassen in NRW, sind auch die Kindergruppen und das Angebot des „Unterbarmer Kindertellers“ bis zu den Sommerferien nicht möglich.
• In der ersten Juni-Hälfte erscheint ein neuer Gemeindebrief, der dann – wie üblich – durch die Austrägerinen & Austräger in die Haushalte kommt, und alle wichtigen Informationen für das kommende Quartal beinhaltet.
• Ungeachtet dieser Regelungen wird Pfarrerin Henriette Sauppe zum 1.7. ihren Dienst in der Gemeinde antreten und wir freuen uns, mit ihr & in gemeinsamer Planung über den Sommer hin auf die zweite Jahreshälfte zuzugehen.

Mit guten Wünschen & im Namen des Presbyteriums
Pfarrer
Thomas Corzilius