Home

HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSEREM GEMEINDELEBEN.

 



Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Passions- und Osterzeit – zwei wichtige Stationen im Ablauf eines Kirchenjahres. Unsere Gottesdienste laden ein, der Botschaft von Kreuz und Auferstehung im Gedenken (Passion) und im Feiern (Ostern) Raum zu geben. Dass Jesus mit seiner Botschaft von Liebe und Barmherzigkeit, mit seiner gelebten Freiheit gegenüber aller Gesetzlichkeit und seinem Ruf zur Umkehr nicht nur Freunde hatte, sondern auch Feinde – gerade bei den Frommen und bei denen, die keine Unruhe und Veränderung wollten – brachte ihn ans Kreuz. Was bedeutet es, ihm zu folgen – in unserer Welt und Gegenwart? Warum ist gerade das Kreuz so zentral für den christlichen Glauben? Was ist die Botschaft, der Trost, der Appell des Gekreuzigten für uns bis heute? Und was bedeutet Ostern, dieses Fest des Lebens, der Hoffnung und der Auferstehung? Welche Kraft liegt in dem Bekenntnis zu Christus und seiner Präsenz bis heute? Wer würde sich – ohne ein ‚Osterwunder‘ – noch erinnern an einen, am Ende scheinbar gescheiterten, Wanderprediger der vor 2000 Jahren durch die Dörfer Israels gezogen ist? Dies sind Fragen zum Weiterdenken – rund um die Passions- und Osterzeit. Und zugleich eine Einladung, mit uns in unseren Gottesdiensten und Kirchen die Stationen des Kirchenjahres mitzugehen. In diesen Frühlingswochen, in denen wir alle hier und da unsere ‚Kreuze‘ zu tragen haben aber hoffentlich auch unsere Auferstehungs-Erfahrungen des Lebens machen!

Ihr Pfarrer Thomas Corzilius