Home

HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSEREM GEMEINDELEBEN.

 



Liebe Leserin, lieber Leser!

In unseren Gottesdiensten singen wir häufig Lieder, in denen die ‚Wege‘ benannt werden, die wir mit unserem Leben gehen: „Befiehl du deine Wege“, „Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg“ (Advent) oder „Vertraut den neuen Wegen, auf die der Herr uns weist “ (passend zum Jahreswechsel). Dieser Gemeindebrief erscheint zum Ausklang eines zu Ende gehenden Jahres und im Übergang zu einem neuen. Welche Wege sind wir in den letzten 12 Monaten gegangen – privat, in unserem Umfeld, auch als Kirchengemeinde? Was war gesegnet, erfüllt und macht uns dankbar? Was war mühevoll und schwer? Und was wartet auf uns 2020? In unserer Kirchengemeinde wird nun in der kommenden Zeit einiges in Be-WEGung kommen, denn Veränderungen stehen an: Nach den Verabschiedungen von Pfarrer Frickenschmidt und Pfarrer Albat (im Februar und Mai) die erneute Reduzierung pfarramtlicher Versorgung mit nur einer Stellenwiederbesetzung, und damit verbunden strukturelle und pfarramtliche Neuorganisationen. Das bedeutet: Eine Offenheit für neue Wege ist gefragt – die Bereitschaft, hier und da alte Wege zu verlassen – und das Vertrauen, dass unsere Be-Weg-ungen gesegnet sein dürfen. Aber auch in unserem privaten und familiären Leben gibt es nie einen Status Quo: Immer wieder warten neue Lebensabschnitte, Veränderungen und Herausforderungen auf uns. Was gestern war, ist heute nicht mehr. Was heute noch gegeben ist, mag morgen schon wieder ganz anders aussehen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Weg durch die Advents- und Weihnachtszeit sowie Gottvertrauen und Offenheit im Blick auf den Jahreswechsel und das neue Kalenderjahr.

Ihr Pfarrer Thomas Corzilius